Zeitlos

Ich bin ja dafür das wir nach dem Weltuntergang am 21.12.12 eine neue Zeitrechnung einführen, wo mein Tag dann bitte mindestens 30 Stunden hat ohne noch mehr Verpflichtungen zu haben als jetzt schon!

Seit dem ich wieder voll arbeiten bin, komme ich irgendwie zu rein gar nix mehr. Bis jetzt hatte ich ja wirklich familienfreundliche Dienste kann man sagen, auch wenn an den meisten Tagen die Kinder erst um 17 Uhr von mir abgeholt werden konnten aus Krippe und Hort. Mein Dienstzuteiler war wirklich gnädig mit mir, allerdings geht es dann ab nächste Woche Dienstag voll los mit dem Schichtdienst und dann wird alle noch viel konfuser hier. Davor graut es mir extrem, denn bis jetzt sah mein Tag wie folgt aus – mehr oder weniger:

Aufstehen irgendwann zwischen 4 und 6 Uhr morgens, je nachdem wann der Dienst anfing. Duschen und die Frühstücksboxen für die Kinder sind die ersten Dinge die erledigt werde, Kinder wecken und anziehen folgen um mich dann selbst anzupellen und dann wird aus dem Haus gestürmt. Kinder wegbringen, zur Arbeit düsen und dann die Stadt rocken. Nach Feierabend im ungünstigsten Fall um 16.12 Uhr hetze ich dann durch die Stadt um dann um 17 Uhr die Kinder wieder abzuholen (während die Erzieher schon an der Tür trampeln um selber endlich um 17 Uhr die Türen abzuschliessen). Meist wird dann noch schnell ein frisches Brot gekauft und dann trudeln wir gegen 17.30 Uhr alle völlig erledigt in unserer Höhle ein. Ja genau Höhle, denn hier türmen sich bis zum Wochenende die Wäscheberge gleich neben dem Geschirrberg (der Geschirrspüler hat irgendwie keine Lust mehr sein Werk zu vollführen und ich mich um das Problem zu kümmern). Widerwillg werden die Sachen weggeräumt und die nötigsten Aufgaben erledigt. Dann maschiert das Schnurzelchen ins Traumland während die beiden Grossen mir meinen letzten Nerv rauben, schliesslich wollen sie auch noch was von meiner nicht mehr vorhandenen Aufnahmefähigkeit und Aufmerksamkeit. Um kurz vor 19 Uhr raffe ich mich dann auf um das Abendbrot noch zu machen und spätestens um 19.30Uhr, wenn der Wutz im Bett ist, plumpse ich auf meine Couch und verschlafe das Zubettgehen von Fräulein Tamtam, die mich dann zumeist auch noch zudeckt :/

Das Ganze wiederholt sich von Montag bis Freitag. An den Wochenenden an denen die Kinder beim Papa sind, erledige ich aufm Samstagvormittag meinen desolaten Haushalt um dann ab Mittags noch ne Extraschicht zu arbeiten bis Abends um 22 Uhr. Nebenher versuche ich Elternabende, Protokollschriften, Schulveranstaltungen, Elterngespräche und notwenige Besorgungen abzuarbeiten. Ganz selten, an Tagen wie heute (Weiterbildung) sind wir vom späten Nachmittag bis Abends aufm Hausspielplatz.

Ab nächsten Dienstag wird nun alles anders. Schichtdienst und das auch an den Wochenenden – wird mein Leben noch mehr umwerfen und ich glaube dann werde ich hier mit wehenden Fahnen untergehn. Ich denke ernsthaft darüber nach mir eine Putzfrau zu organisieren, damit ich dann wenigstens noch ein bisschen Zeit für die Kinder mal haben werde. Aber das ist echt nicht einfach, Vertrauen und das Finanzielle müssen ja auch passen.

Ich habe soviele Dinge zu erledigen die aufm Wochenende erledigt werden müssten, aber da bin ich entweder arbeiten oder wir sind bei den Wettkämpfen der Tochter. Der Grosseinkauf muss auch noch erledigt werden, naja und der Haushalt eben – und dann ist schon wieder Montagmorgen *grmpf*

Ich hätte zu gerne mal ein wenig Zeit um zur Ruhe zu kommen, abzuschalten von der Hektik und der ständigen Müdigkeit die mich immer wieder einholt. Aber nö, da muss der Ex noch rumstänkern und einige andere Leute auch.

Tja und darum ist hier derzeit auch nicht viel los. Ach ja, die nächste Prüfung steht auch schon wieder ins Haus und ich habe noch wirklich GAR NIX gelernt *Panik bekomm* Ich will mir mal nen paar Zeitblumen von den Grauen Herren mopsen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ich, Job abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s